Abonnements-AGB



Abonnement-Bedingungen der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG



1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Abonnement-Bedingungen sind Vertragsbestandteil sämtlicher Zeitschriften-Abonnementverträge der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen.

Die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG behält sich vor, diese Abonnement-Bedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen stehen dem Kunden auf der Homepage des Verlags (www.minervaverlag.de) zur Einsicht zur Verfügung. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Onlinestellung, gelten die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen.



2. Bestellung und Vertragsschluss

Ein Vertrag über den regelmäßigen Bezug einer Zeitschrift mit der MINERVA VERLAG GmbH & Co. KG kommt zustande durch eine verbindliche Bestellung des Kunden und die Bestätigung der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG. Die Bestätigung liegt spätestens in der Aufnahme der Belieferung des Kunden.

Die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG ist nicht verpflichtet, eine Bestellung anzunehmen.



3. Lieferung und Leistung

Der Lieferbeginn erfolgt in der Regel zur nächst möglichen Ausgabe nach Eingang der Bestellung bei der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG. Die Belieferungsart steht im Belieben der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG.

Zustellmängel hat der Kunde dem Kundenservice der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG unverzüglich anzuzeigen (Telefon: 02161-9463822); Fax: 02161-2774104; Online: http://www.minervaverlag.de/kontakt.php, per e-Mail: info@minervaverlag.de oder postalisch an die Verlagsadresse).

Bei Lieferstörungen aufgrund von höherer Gewalt (auch Streik und Aussperrung) wird die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG von der Pflicht zur Lieferung frei. Nach Beendigung der Lieferstörung erfolgt eine Ersatzlieferung.

Für im Ausland verspätet eintreffende oder ausbleibende Exemplare kann kein Ersatz gefordert werden.



4. Zahlungsbedingungen

Der Bezugspreis für Zustellungen innerhalb Deutschlands enthält die Zustellgebühr sowie die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Für Zeitschriftenabonnements, die ins Ausland versandt werden, wird eine individuelle und länderspezifische Versandkostengebühr berechnet.

Der Bezugspreis ist für den jeweiligen Bezugszeitraum ohne Abzüge im Voraus per Bankeinzug oder auf Rechnung zu entrichten.

Der Kunde kommt mit der Bezahlung des Bezugspreises mit Verstreichen des in der Rechnung gesetzten Zahlungsziels in Verzug.

Nach Verzugseintritt hat der Kunde für jede Mahnung durch die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG eine Mahngebühr in Höhe von € 2,50 zu zahlen. Der Kunde ist berechtigt, das Entstehen geringerer Mahnkosten nachzuweisen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens ist nicht ausgeschlossen.



5. Anpassung des Bezugspreises

Die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG ist berechtigt, den Bezugspreis des Abonnements anzupassen, wenn der Abgabepreis der Zeitschrift im Einzelverkauf erhöht wird. Erhöht sich der Preis um mehr als 10%, steht dem Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die Kündigung muss der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG innerhalb eines Monats nach Wirksamwerden der Preiserhöhung zugehen.



6. Laufzeiten und Kündigungsfristen

Hinsichtlich Kündigungsfristen und Laufzeitverlängerung gelten die in der Abonnementbestellung vereinbarten Konditionen.

Normalabonnements sind zur nächst möglichen (bei zweimonatlich erscheinenden Magazinen) bzw. zur übernächsten Ausgabe (bei monatlich erscheinenden Magazinen) kündbar. Nach Ablauf einer Mindestbezugsdauer laufen Abonnements weiter, wenn sie nicht zuvor gekündigt werden. Ausdrücklich befristete Abonnements enden zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Die Kündigung ist schriftlich an die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG, Monschauer Str. 2, 41068 Mönchengladbach oder per e-Mail an info@minervaverlag.de zu richten.

Im Falle der Einstellung einer Zeitschrift ist die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG berechtigt, den Abonnementvertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen.

Infolge einer Kündigung eventuell zu viel gezahlte Anteile des Bezugspreises werden nach Angabe der Bankverbindung des Kunden rückerstattet.



7. Werberprämien

Der Anspruch des Werbers auf die Prämie entsteht nur mit verbindlicher Bestätigung des Abonnements durch die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG und erfolgter Zahlung des Bezugspreises durch den Geworbenen.

Prämienangebote gelten nur, solange der Vorrat reicht. Die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG behält sich insoweit das Recht zur gleichwertigen Ersatzbelieferung vor. Bei vorzeitiger Beendigung des Abonnements wegen Zahlungsverzugs des Kunden ist die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG berechtigt, die Prämie vom Werber zurückzufordern.

Dem Werber stehen wegen einer mangelhaften Prämie keinerlei Gewährleistungsansprüche zu. Die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG behält sich aber vor, aus Kulanz eine mangelhafte Prämie zu ersetzen oder eine gleichwertige Ersatzbelieferung vorzunehmen.



8. Kundendaten, Änderung der Kundendaten und Datenschutz

Kundendaten werden von der MINERVA Verlag GmbH & Co. KG nicht länger als gesetzlich vorgeschrieben gespeichert. Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine Daten zur Durchführung der Zustellung an den Zusteller übermittelt werden. Der Kunde ist ebenfalls mit der automatisierten Verarbeitung seiner Daten unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechts einverstanden. Im übrigen werden Kundendaten nicht an Dritte weitergegeben.

Der Kunde verpflichtet sich, der MINERVA VERLAG GmbH & CO. KG alle eintretenden Änderungen seiner Daten spätestens zwei Wochen vor Heftversand mitzuteilen (Online: http://www.minervaverlag.de/umgezogen.php, per Telefon: 02161-9463822, per Fax: 02161-2774104 oder per e-Mail: info@minervaverlag.de). Die MINERVA Verlag GmbH & Co. KG haftet nicht für eine fehlgeschlagene Zustellung der abonnierten Zeitschrift aufgrund einer nicht rechtzeitigen Mitteilung der geänderten Daten des Kunden.



9. Schlussbestimmungen

Für den Abonnementvertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Abonnement-Bedingungen unwirksam sein, wird der übrige Vertrag davon nicht berührt.



Stand: 25.01.2013

Download